Über Martina Rieken

RiekenSeit mehr als 15 Jahren arbeite ich als PR-Beraterin, Koordinatorin, Journalistin, Texterin.  Die Kommunikation im Internet fasziniert mich schon lange. 1998 verfasste ich  zu diesem Thema meine Diplomarbeit an der Universität Bielefeld. Mein Interesse galt dem Spiel mit Identitäten im Internet, und ich erhielt den 1. Preis der Löwen-Club-Stiftung für meine Arbeit.

Berufliche Praxis sammelte ich ab 1999 in einer PR-Agentur in Hamburg. Dort lernte ich die Grundprinzipien professioneller Öffentlichkeitsarbeit von der Pike auf.

Anschließend arbeitete ich auf der anderen Seite des Schreibtisches: ein Jahr als freie Journalistin für das Redaktionsbüro Hoffmann und dann als Redakteurin für den Haymarket-Verlag.

Als PR-Beraterin und Entwicklungshelferin habe ich anschließend in Bolivien die interne Kommunikation und die Öffentlichkeitsarbeit für einen Verband aufgebaut, der sich mit Ernährungssicherheit und Wirtschaftsförderung beschäftigt.

Nach meinem Auslandsaufenthalt arbeitete ich in Bonn als PR-Referentin bei einem Bündnis für Katastrophenhilfe, dann koordinierte ich die Öffentlichkeitsarbeit für das Konsortium Ziviler Friedensdienst.

Anschließend koordinierte ich ein NRW-weites Projekt für  Lohngleichheit bei der  Zukunftswerkstatt Düsseldorf.

Mitte Oktober 2015 kehre ich als Koordinatorin Öffentlichkeitarbeit zum Zivilen Friedensdienst nach Bonn zurück.

Mein Lebensmittelpunkt ist und bleibt seit rund 10 Jahren Köln.